Beaucarnea (Elefantenfuß)

Die Beaucarnea hat ein auffälliges Aussehen, vor allem wegen der großen Knolle unten an seinem Stamm. Deswegen hat die Pflanze in Deutschland den Spitznamen Elefantenfuß bekommen. Die ursprünglich mexikanische Beaucarnea hat diese Verdickung am Stamm nicht nur zur Zierde. Genau wie ein Kamel speichert die Pflanze Wasser in ihrem Stamm, was sie zu einer Pflanze macht, die lange Zeit ohne Wasser auskommen kann. Unser Javi ist pflegeleicht und ideal für das Wohnzimmer oder das Büro.

Hol dir auch eine nach Hause!

  • Sehr wenig
  • Alle 3 jahre
  • Leicht luftreinigend
  • Viel Sonne
  • Nicht giftig*
  • Nicht nötig

Suchst du noch eine neue Pflanze für zu Hause?
Probiere den Pflanzenfinder aus

  • Die Beaucarnea gehört zu der Familie der Palmen und hat ihren Ursprung aus dem warmen Mexiko.
  • Auch wenn der Elefantenfuß nicht der stärkste Luftreiniger ist, filtert er die Luft leicht.
  • In seiner Heimat gibt es zwar lauter Skorpione, der Elefantenfuß ist aber nicht giftig. *Unsere Bestimmung der Giftigkeit basieren wir auf den Funden der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals und den Informationen unserer Züchter. Wer auf Nummer sicher gehen will, fragt lieber beim Arzt oder Apotheker.
  • Der Elefantenfuß stammt ursprünglich aus dem warmen Mexiko und ist wegen des Wüstenklimas daran gewöhnt, Wasser in seinem Stamm zu speichern. So kommt er lange mit weniger Wasser aus. Er kann ganze 4 Wochen ohne einen Schluck Wasser überleben! Am liebsten hat er es jedoch, wenn du ihn einmal alle 1-2 Wochen gießt. Achte aber darauf, dass wenn er in der direkten Sonne steht, das Wasser schneller verdampft. Dann solltest du ihm schon etwas früher einen kleinen Schluck geben.
  • Die Beaucarnea liebt die Sonne und entspannt gern mal an Oasen in der mexikanischen Wüste. Daher kann man ihm zu Hause ruhig einen prallen Sonnenplatz gönnen. In den ersten paar Wochen solltest du ihn daran erstmal gewöhnen, indem du ihn Stück für Stück immer mehr in Richtung Sonne schiebst.
  • Javi, wie wir ihn lieber nennen, braucht keinen Dünger, da er auch nicht super schnell wächst! Er ist einfach ein richtig pflegeleichter Bursche. Wenn du ihm doch mal etwas extra Liebe in Form von Dünger geben willst, kannst du ihm in der Wachstumsphase (im Sommer) einmal im Monat einen Mini-Schluck Dünger in sein Gießwasser geben.
  • Die elegante Palme mit dicker Haut hält es am liebsten einige Jahre im gleichen Topf aus. Das liegt daran, dass die Beaucarnea nicht schnell wächst und nicht so viele Nährstoffe braucht, um zu überleben. Du kannst Javi alle 3 Jahre umtopfen.
  • Braune Spitzen und abfallende Blätter können vorsichtig vom Elefantenfuß abgeschnitten werden. Das gehört quasi zu ihm, als Palmenart.
  • Javi ist lediglich anfällig für Stamm und Wurzelfäule. Um das zu verhindern, solltest du ihm auf keinen Fall zu viel Wasser geben oder die Luftfeuchtigkeit zu hoch halten. Wenn du ihn mit unserer App verpflegst, sollte alles gut gehen.

Willst du all diese Informationen immer zur Hand haben?
Lade die Plantsome App herunter

... ...