So pflegst du deine Caladium (Buntwurz)

So pflegst du deine Caladium (Buntwurz)

Wir präsentieren euch voller Stolz die brasilianischen Schönheiten, die Königinnen der Diven, die Empfindlichkeit in Pflanz-son, unsere Kaladien! Diese Amigas stehen nicht auf Anfänger, sondern wohnen am liebsten bei Pflanzenpros mit Erfahrung. Kaladien haben nicht nur zerbrechliche Blätter, sondern auch eine lange Gebrauchsanweisung. Und die liest du hier!

Keine Zeit zum Lesen? Dann schau dir doch einfach dieses Video über die Kaladien an! 

 

 

Die ollen Knollen

Die Caladium ist eine Knollenpflanze, die einen jährlichen Zyklus durchläuft. Im Frühling blüht sie und zeigt stolz ihre mega schönen Blätter, während der Winter die Zeit des wohlverdienten Winter-Schönheits-Schlafs ist. Wenn du ihr während ihrer Ruhephase genug Liebe gibst, blüht sie im Frühjahr wieder voll auf, zu einer richtig bunten Wurz!

 

Wasser & Dünger

Die Caladium hat sehr dünne und verletzliche Blätter. Zu wenig Wasser lässt die Blätter schnell verwelken, aber durch zu viel verfault der Knollen, und das wollen wir ja vermeiden. Ein Topf mit leicht feuchter Erde ist also immer am besten! Lass die Erde deshalb vor dem nächsten Gießen etwas austrocknen.

Im Sommer gießt du deine Caladium am besten zweimal pro Woche, das gefällt ihr nämlich so richtig gut. In den anderen Monaten ist sie nicht so durstig und einmal pro Woche gießen ist meistens ausreichend. Wenn deine Caladium im Winterschlaf ist, hörst du komplett mit dem Gießen auf.

Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, bekommt die Knollendame sehr schnell braune Blätter. Deshalb ist es unglaublich wichtig, die Luftfeuchtigkeit konstant hochzuhalten. Allerdings solltest du nicht direkt auf die Blätter sprühen, denn das führt zu Unglücken!

Achtung! Dadurch, dass die Caladium so besonders ist, kannst du sie leider nicht in die App hinzufügen und sie bekommt leider keine Pflanzengarantie.

 

Lichtempfindlichkeit

Buntwurze kommen am besten im indirekten Licht klar. Wenn du braune Flecken auf dem Blatt bemerkst, dann steht deine Amiga wahrscheinlich etwas zu viel in der direkten Sonne, denn die verbrennt die Blätter nämlich wortwörtlich, und dadurch werden sie braun. Strahlen die schönen Blätter weniger hell oder bunt? Dann kann es sein, dass du deine Caladium mehr in Richtung Tageslicht bewegen solltest. Such dir ein schönes Plätzchen zwischen den Extremen aus, zum Beispiel ein paar Meter vom Fenster entfernt, wo es über 20 Grad warm ist. Ein Platz im Durchzug oder in der Nähe der Heizung ist absolut no bueno für diese empfindlichen Amigos.

Braune Blätter sind bei dieser zerbrechlichen Knollenpflanze leider üblich. Verwelkten Blätter kannst du einfach abschneiden. So kann sich die Knolle besser auf das Wachstum neuer Stämme konzentrieren.

Trockene Stellen kommen also entweder von zu viel oder zu wenig Sonne oder von zu trockener Luft.

 

Der Lebenszyklus

Du willst natürlich, dass deine Amiga jedes Jahr wieder strahlt. Mach dich also auf einen emotionalen Abschied im Herbst gefasst. Die Blätter verfärben sich, fangen an zu hängen und sterben allmählich ab. Das ist die Zeit, in der du weniger Wasser geben musst, damit die Knolle in Ruhe ihren Winterschlaf beginnen kann.

Entferne nur die vollständig verwelkten Blätter! Die lebenden geben der Knolle noch das letzte bisschen Energie. Wenn alle Stängel abgestorben sind, lässt du die Pflanze in der Erde, hörst mit dem Gießen auf und stellst den Topf mit Knolle an einen nicht zu kalten Ort ohne Luftzug!

Wenn der Frühling kommt, holst du deine Amiga heraus und dann fängt die Pflegeroutine schon wieder von vorne an. Fange ganz ruhig mit dem Gießen an. Sobald die Blätter wieder über den Boden sprießen, kannst du sie wieder ca. zweimal pro Woche gießen. Im Sommer kannst du deine Caladium alle drei Wochen mit ein wenig Pflanzendünger verwöhnen.

 

Schön blühend

Du kaufst dir diese Schönheit natürlich hauptsächlich wegen ihrer schönen Blätter, aber eine Caladium kann auch richtig schön blühen! Ihre Blumen sind zwar mega schön, aber sie verbrauchen leider auch viel Energie. Willst du lieber, dass sich die Knolle auf ihre schönen Blätter konzentriert? Dann kannst du die Blume einfach abschneiden.

Hat deine Blattkönigin komplett verwelkte Blätter? Dann schneidest du sie am besten ab, damit sich die Knolle auf das Wachstum neuer Blätter konzentrieren kann.

Achtung! Da diese Pflanze einen besonderen Lebenszyklus hat, bieten wir keine Pflanzengarantie an. Es liegt also ganz in deinen Händen!

 

Willst du noch mehr über die Caladium wissen? Dann lies diesen Pflegeblog. Alle Kaladien auf einen Blick findest du hier. Für mehr Pflanzpiration folgst du uns am besten bei Instagram. Oh, und wenn du schonmal da bist, poste ein Foto deiner Caladium im Feed und benutze den Hashtag #showmeyourplantsome.

Weiterlesen

    ... ...