Clusia (Balsamapfel)

Die Clusia ist eine relativ kleine Pflanze, aber lass dich nicht von ihr täuschen. Der Balsamapfel fühlt sich auf fast jedem Untergrund zu Hause. Auch kann sie sehr gut Schadstoffe aus der Luft reinigen. Eine vorbildliche Pflanze, also! Bei uns in Deutschland wird die Clusia auch Balsamapfel genannt. Im Ausland wird die Clusia auch „Signature Tree“ genannt, weil man sehr schöne Zeichnungen im Blatt machen kann. Kurz gesagt, eine Pflanze mit Geschichte!

Hol dir auch eine nach Hause!

  • Relativ viel
  • Alle 3 Jahre
  • Stark luftreinigend
  • Licht, keine direkte Sonne
  • Giftig
  • Nicht nötig

Suchst du noch eine neue Pflanze für zu Hause?
Probiere den Pflanzenfinder aus

  • Die Clusia stammt ursprünglich aus der Karibik, wo sie an den unterschiedlichsten Orten wachsen kann; von Salzwasserküsten bishin zu Feuchtgebieten. Die Clusia findet alles okay, solange sie genügend Licht und Wasser bekommt. An feuchten Orten bildet sie sogar Luftwurzeln, sodass sie als Aufsitzerpflanze (Epiphyt) auf anderen Bäumen wachsen kann. In tropischen Ländern ist es üblich, dass sich verliebte Paare gegenseitig ihren Namen in die Blätter von Pflanzen gravieren. Häufig wird dafür die Clusia verwendet, da das Blatt steif aber leicht zu gravieren ist.
  • Wie bereits erwähnt, ist die Clusia ein sehr starker Luftreiniger, die hauptsächlich Stoffe wie Formaldehyd und Benzol aus der Luft entfernt. Also ein super gesunder Mitbewohner!
  • Leider ist der Balsamapfel giftig für Haustiere und Kinder. Also aufpassen!
  • Die Clusia stammt aus einer tropischen Umgebung und fühlt sich daher in einer feuchten Umgebung sehr wohl. Sie mögen es daher, oft gegossen zu werden und die Erde darf jederzeit leicht feucht sein. Achte auch darauf, dass keine Wasserschicht unten im Topf liegen bleibt, da die Wurzeln das nicht gut vertragen.
  • Let the sun shine! Der Balsamapfel mag eine helle Umgebung, obwohl sie die lieber unter ihrem Sonnenschirm genießt. Direktes Sonnenlicht ist für die Clusia nämlich viel zu hell. Dadurch bekommen die Blätter schnell Sonnenbrand. Ein Platz neben einem Südfenster oder vor einem Nordfenster ist daher ideal.
  • Die Clusia wächst nicht sehr schnell und braucht daher keinen extra Dünger.
  • Die Clusia braucht nur ca. alle drei Jahre einen größeren Topf, weil diese Zimmerpflanze so langsam wächst. Es wäre trotzdem gut, die Erde etwas häufiger zu wechseln, damit sie wieder frische Nährstoffe bekommt.
  • Da die Clusia so langsam wächst, braucht man sie nicht zu schneiden. Wenn deine Clusia gelbe Blätter bekommt, kannst du diese natürlich wegschneiden, damit sie sich wieder auf neue Blätter konzentrieren kann.
  • Dass die Clusia eine starke Tante ist, zeigt sich auch an ihrer Widerstandskraft gegen Krankheiten. Sie ist nicht leicht anfällig für Läuse oder andere Schädlinge, solange sie genügend Wasser und Licht bekommt, aber nicht zu viel!

Willst du all diese Informationen immer zur Hand haben?
Lade die Plantsome App herunter

... ...